Name:
Passw.:

Menü:

Reifeprüfung
  • Forum
  • Buchtipps
  • Artikel der
    Woche

  • Links
  • Erfahrungs-
    berichte

  • Promi-Paare

    Audrey & Heinz
  • Audrey
  • Heinz
  • Tagebuch
  • Dublin-Reise

    Über diese Seite

    Statistisches

    Gästebuch
    Kontakt

  • Nutzungs-
    bedingungen

  • Impressum

  • Du bist Besucher


    Eltern mit großem Altersunterschied

    Paare mit großem Altersunterschied werden belächelt, nicht für ernst genommen, der eine oder andere für geistig gestört gehalten oder einfach nur für dumm. Meist ist der männliche "Part" dabei sehr viel älter (so um die ca. 15-20 Jahre) als die Frau.

    Viele junge Frauen um die 20 Jahre sehen sich entweder nach einer entgangenen Vaterrolle oder einen "erfahrenden" Mann, der ihnen alles Sexuelle beibringen kann. Viele dieser älteren Männer werden von diesen jungen Frau entweder als "sieht doch noch ganz gut aus für sein Alter", "noch total sportlich", "geistig aktiv" oder einfach nur "total lieb und fürsorglich" bezeichnet und "für die einzig wahre große Liebe" gehalten.

    Wobei dieser ältere Mann die Frauen meist für "verführerisch", "humorvoll", "bereits reif für eine feste Beziehung", "eine nette junge Frau", "bereits verantwortungsvoll" und Ähnliches hält (von großer wahrer Liebe ist hier meist nicht die Rede, ein großer Anteil dieser älteren Männer ist auch noch mit einer anderen Frau verheirat und hat Kinder). Viele ältere Männer suchen sich auch ganz gezielt junge Frauen in Brasilien, in den asiatischen Ländern, weil sie davon überzeugt sind, dass diese Frauen Geld brauchen, keine Chance haben, in ihrem Land zu überleben, gut kochen können, gut im Bett sind und eben total treu ihrem Ehemann. Ältere Frauen suchen zwar auch mittlerweile junge Männer auf, auch in anderen Ländern, z. B. am Strand, sind jedoch meist gezielt auf eine sexuelle Nacht eingestellt, wollen "mal was erleben" oder "sich entspannen".

    Ob nun Paare mit großem Altersunterschied auch "gute" Eltern sein können, ist selbstverständlich, wie auch in der Liebe selbst, von Paar zu Paar unterschiedlich. Vielleicht können sie sich gegenseitig Tipps aus der Jugend oder aus dem Alter geben, ein riesiger Erfahrungsaustausch ist auf jeden Fall vorprogrammiert. Schwierig wird es meist, wenn bereits der eine oder andere Partner ein Kind mit in die Beziehung bringt, was sich schon Gedanken über die Beziehung machen kann, was schon begreifen kann, was "da los ist". Denn Kinder nehmen keine Hand vor den Mund und sprechen alles aus, was ihnen einfällt oder können auch genau ins Gegenteil abdriften und überhaupt nicht mehr reden.

    Fakt ist, sie verstehen nicht, warum Papas "Neue" gerade mal so alt ist wie das Kind selbst oder eben die Schwester sein könnte. Oder verstehen nicht, warum Mama so einen "alten Knacker" anbringt, der könnte des Kindes Opa sein. Da gehört wohl schon eine gehörige Portion Mut, Verständnis, Geduld und Liebe dazu, um dem Kind begreiflich zu machen, dass die "Eltern" sich trotz den großen Altersunterschiedes so doll lieben und dem Kind doch "nur das Beste geben" wollen.

    Aber nichtsdestotrotz lassen Sie sich nicht davon abhalten, Ihrer wahren Liebe begegnen zu wollen und es auszuprobieren oder sogar festzuhalten - egal, wie groß der Altersunterschied ist. Es ist Ihre Entscheidung! Und natürlich können Sie gute Eltern sein, wenn Sie sich bemühen und liebevoll mit dem Kind umgehen, und auch dem Kind zeigen, dass Sie sich lieben.

    Wenn Sie bei so einem großen Altersunterschied ein Kind in die Welt setzen möchten, bedenken Sie halt nur eines: Der ältere Part von Ihnen beiden sollte sich einmal unter ärztlicher Aufsicht begeben (zwecks Fruchtbarkeitsfeststellung, Gesundheitszustand allgemein) und der jüngere Part vielleicht einmal überlegen, wie es in Zukunft, sprich in 10, 20 Jahren aussehen könnte. Des Weiteren sollten Sie sich beide beraten lassen, welche Risiken für das Ungeborene entstehen könnten, denn Sie wollen ja sicher ein gesundes Baby in die Welt setzen.

    Alles in allem muss es nicht ein Unterfangen werden. Lassen Sie sich einfach fachmännisch beraten! Auf Ihrem Lebensweg alles Gute!

    Quelle: Eltern-werden.de (c), Originalversion