Name:
Passw.:

Menü:

Reifeprüfung
  • Forum
  • Buchtipps
  • Artikel der
    Woche

  • Links
  • Erfahrungs-
    berichte

  • Promi-Paare

    Audrey & Heinz
  • Audrey
  • Heinz
  • Tagebuch
  • Dublin-Reise

    Über diese Seite

    Statistisches

    Gästebuch
    Kontakt

  • Nutzungs-
    bedingungen

  • Impressum

  • Du bist Besucher


    Altersunterschied

    Die beiden sahen süß aus zusammen. Er hatte seinen Arm um sie gelegt und massierte mit seiner Hand leicht ihre Schulter, sie umarmte seine Hüfte und schaute ihn immer wieder verliebt an. Beide schlenderten durch die Spätsommersonne, unterhielten sich, kicherten, sahen einfach nur glücklich aus.

    Dieser alte Bock ist sicherlich schon weit über dreißig, ich schätze mal so um die 36 oder 38 Jahre alt. Sie hingegen, diese kleine geldgeile Schlampe, wird allerhöchstens 19 oder 20 sein.

    Völlig klar also, dass sie sich in seinem Beisein erwachsener fühlen will, vielleicht auch nur seines Geldes wegen mit ihm zusammen ist. Warum sollte sie sich sonst für ihn entschieden haben, so jung und hübsch wie sie ist? Und er, dieses pädophile Arschloch, er steht wohl auf junge Dinger. Denen kann er noch den tollen Kerl vorspielen, und ihre Unreife ausnutzen. Ganz klar also, dass beide irgendeinen Komplex haben, der sie zusammengeführt haben muss. Er könnte ihr Vater sein! Gibt es eigentlich kein Gesetz dagegen?

    Worüber werden die zwei sich schon unterhalten können? Sie spricht über ihre Schulnoten und bevorstehende Klausuren, er redet vermutlich über Arbeitskollegen und seinen Job. Vermutlich ist sie etwas frühreif für ihre Adoleszenz, und er hat nicht die seinem Alter entsprechende Reife. So treffen sie sich dann ungefähr in der Mitte.

    So werden meist Paare betrachtet, bei denen der große Altersunterschied für alle deutlich erkennbar ist. Schließlich wird ja auch jeder ältere Mitteleuropäer, der eine Asiatin zur Frau hat, abschätzig angeschaut, weil man vermutet er habe die Partnerin aus dem „Katalog“ gekauft. Eine Entscheidung aus Liebe ist da nur schwer nachvollziehbar.

    Ist es wirklich so einfach? Vielleicht ist es der Erfahrungsunterschied beider Partner der hier dieser Beziehung Spannung verleiht und beide davon profitieren lässt. Eventuell kann sie nun tiefgründigere Gespräche führen, als mit ihren vorherigen Partnern, die lediglich zwei oder drei Jahre älter waren als sie. Gut möglich dass er ihr nicht das Gefühl gibt, sie väterlich zu behandeln oder bevormunden zu wollen, sondern sie einfach so akzeptiert wie sie ist.

    Und vielleicht ist sie tatsächlich sein Jungbrunnen, wäre das so schlimm? Auf die gemeinsame Schnittmenge kommt es vermutlich an, wie ähnlich sich beide Wesen sind ist hier wohl entscheidend. Es gibt sicherlich genauso viele unreife Zwanzigjährige wie Mittdreißiger. Ist das wirklich alles eine Frage des Alters?

    Gerade junge Frauen finden gleichaltrige Männer meist zu kindisch und zu unreif. Das ist nachvollziehbar, denn Männer scheinen in ihrer Entwicklung gerade in und kurz nach der Pubertät dem weiblichen Geschlecht etwas hinterherzulaufen. Vielleicht ist das Gefühl geliebt, beschützt und respektiert zu werden für junge Frauen viel wichtiger, als der viel zitierte Waschbrettbauch.

    Wenn der Altersunterschied eine subjektiv empfundene gegenseitige Aufwertung zur Folge hat, ist daran wohl kaum etwas auszusetzen.

    Selbstverständlich lauern auch Gefahren in einer so unterschiedlichen Partnerkonstellation. Der jüngere Partner kann sich langfristig sicherer fühlen nicht verlassen zu werden, als der ältere. Die Sicherheit des Jüngeren, auch mit Fehlhandlungen toleriert und weiterhin begehrt zu werden, ist recht groß. Die Reaktion des Umfeldes auf eine solche Verbindung kann die Partnerschaft extrem belasten. Wie reagiert die Familie, was denken die Freunde? Dies zu überstehen ist die erste große Herausforderung einer solchen Verbindung. Kritisch für beide ist und bleibt: Eines Tages könnten sie einander nicht oder nicht mehr altergemäß erscheinen - und dieses Risiko ahnen beide innerlich von Anbeginn.

    Einmal
    wenn du älter wirst
    werde ich nicht mehr älter werden
    Irgendwann werde ich dann vielleicht
    zu jung sein für dich
    Jetzt aber
    habe ich noch Angst
    dass ich zu alt bin
    Manchmal möchte ich drum
    für mein Leben gern
    sterben

    (Erich Fried)

    Quelle: Cox Orange, (c) 18.09.2005, snailonline, Originalversion