Name:
Passw.:

Menü:

Reifeprüfung
  • Forum
  • Buchtipps
  • Artikel der
    Woche

  • Links
  • Erfahrungs-
    berichte

  • Promi-Paare

    Audrey & Heinz
  • Audrey
  • Heinz
  • Tagebuch
  • Dublin-Reise

    Über diese Seite

    Statistisches

    Gästebuch
    Kontakt

  • Nutzungs-
    bedingungen

  • Impressum

  • Du bist Besucher


    Junger Mann und reife Frau - Altersunterschied ist gut für das Liebesleben

    Immer mehr Frauen pfeifen auf den Altersunterschied und lassen sich auf eine Partnerschaft mit einem wesentlich jüngeren Mann ein. Nach einer repräsentativen Umfrage der Frauen-Zeitschrift "Mini", für die das Institut F&S Internet Infotainment 584 Frauen im Alter von 18 - 45 Jahren befragte, leben schon 29 Prozent der Frauen zwischen 25 und 45 mit einem jüngeren Partner zusammen. Die Umfrage der Zeitschrift belegt, dass 67 Prozent der Frauen dieser Altersgruppe glauben, ein viel jüngerer Freund könne positiv für das Liebesleben sein. Die Perspektiven einer solchen Beziehung werden ebenfalls von einer deutlichen Mehrheit positiv beurteilt: 60 Prozent der Frauen meinen, dass der Altersunterschied unwichtig sei, weil es in keinem Alter eine Garantie für ewige Liebe gebe, und für weitere 25 Prozent spielt das Alter bei wahrer Liebe keine Rolle. Nur elf Prozent sagen, die Partnerschaft eines jüngeren Mannes mit einer wesentlich älteren Frau könne nie gutgehen.

    Die Ergebnisse der Umfrage decken sich mit den Erkenntnissen von Experten. "Lebenserfahrung und jugendliche Spontaneität ergänzen sich meistens optimal", sagt der Diplompsychologe Dr. Arnd Stein in MINI. "Meistens sind es selbstbewusste und starke Frauen, die auf den Altersunterschied pfeifen - und einfach die Verbindung mit einem jüngeren Partner genießen." Stein geht sogar davon aus, dass eine Partnerschaft zwischen einem jüngeren Mann und einer älteren Frau in der Regel bessere Zukunfts-Chancen hat als andere Beziehungen. "Die Wahrscheinlichkeit, dass ER seine Frau verlässt, ist bei einem gleichaltrigen oder älteren Partner eher größer", sagt der Psychologe.

    Quelle: Mini, 24.02.2004, Originalversion