Name:
Passw.:

Menü:

Reifeprüfung
  • Forum
  • Buchtipps
  • Artikel der
    Woche

  • Links
  • Erfahrungs-
    berichte

  • Promi-Paare

    Audrey & Heinz
  • Audrey
  • Heinz
  • Tagebuch
  • Dublin-Reise

    Über diese Seite

    Statistisches

    Gästebuch
    Kontakt

  • Nutzungs-
    bedingungen

  • Impressum

  • Du bist Besucher


    Mein Freund ist 28 Jahre jünger als ich ...

    ...und er findet mich wunderschön

    Bei einem Tangotanzkurs trafen sie sich zum ersten Mal.

    SIE: Dagmar, Geschäftsfrau, geschieden, 54 Jahre alt. ER: Aurelius, Student (Landschaftsarchitektur), Single, 26 Jahre alt. Er jobbte als Kellner in der Tanzschule "und wir haben uns ein wenig unterhalten", erinnert sich Dagmar. "Dass aus uns mal ein Paar werden würde, nein, das war für mich ausgeschlossen. Schließlich ist er sogar noch ein Jahr jünger als meine Tochter."

    Doch dann hat sie irgendwie der Teufel geritten. "Mehr aus Spaß habe ich Aurelius gefragt, ob er mitkommen möchte." Eine Woche in den österreichischen Bergen, in einer kleinen Ferienwohnung. "Als er tatsächlich ja sagte, habe ich mir noch Sorgen gemacht: Hoffentlich denkt er nicht, ich will was von ihm." Doch am dritten Abend fragte er: "Ich finde dich wahnsinnig erotisch. Darf ich dich küssen?" Die folgenden Nächte erlebten beide im Rausch. "Es passte einfach perfekt auch im Bett. Am Anfang bin ich immer extra früh aufgestanden, damit Aurelius mich bloß nicht ungeschminkt sieht", gesteht Dagmar lachend.

    Inzwischen sind die beiden fast fünf Jahre zusammen, gegen alle Widerstände. Aurelius erzählt: "Meine Mutter sagte: Du machst doch keinen Quatsch mit der alten Dame, oder?". Dagmar hat sich noch nie mit seiner Familie getroffen.

    Dagmar erzählt: "Meine Tochter wollte die Beziehung überhaupt nicht akzeptieren, hat Aurelius immer schlecht gemacht. Es hat lange gedauert, bis wir wieder miteinander sprechen konnten."

    Auch Dagmars Freundinnen lästerten: "Das hält doch nie – irgendwann verlässt er dich für eine Jüngere." Dagmar heute: "Wahrscheinlich waren sie nur neidisch, dass ich so einen jungen, hübschen Kerl habe."

    Es dauerte auch lange, bis sie eine gemeinsame Wohnung gefunden hatten: "Sobald den Vermietern klar war, dass wir nicht Mutter und Sohn sind, sagten sie sofort nein."

    Egal, alles überstanden. Er schwärmt: "Ich finde Dagmar einfach sexy. Sie ist auch eine tolle Gesprächspartnerin und so begeisterungsfähig."

    Sie schwärmt: "Ich mag seine ruhige, ausgleichende Art. Und dass wir völlig gleichberechtigt sind. Die meisten Männer in meinem Alter wollen doch nur eine Frau, die sie bekocht und den Haushalt schmeißt." Die Arbeit teilen sich Aurelius und sie.

    28 Jahre Unterschied, natürlich ein Wagnis. Sie könnte seine Mutter sein, er sieht oft junge Studentinnen. Dagmar und Aurelius wissen: "Es gibt doch nie eine Sicherheit im Leben." Aber sie wollen ihr Glück festhalten, den großen, gemeinsamen Traum leben. "Irgendwann ins Ausland ziehen." Dort, wo Menschen weniger auf sie starren und sich mit ihnen über diese große Liebe freuen.

    Quelle: Bild.de, (c) 6.12.2006, Kerstin Heuser, Originalversion