Name:
Passw.:

Menü:

Reifeprüfung
  • Forum
  • Buchtipps
  • Artikel der
    Woche

  • Links
  • Erfahrungs-
    berichte

  • Promi-Paare

    Audrey & Heinz
  • Audrey
  • Heinz
  • Tagebuch
  • Dublin-Reise

    Über diese Seite

    Statistisches

    Gästebuch
    Kontakt

  • Nutzungs-
    bedingungen

  • Impressum

  • Du bist Besucher


    Liebe kennt keine Altersgrenze - Paare mit Alterunterschied immer besser akzeptiert

    Eine Frau liebt einen jüngeren Mann: Heute ist das kein Skandal mehr, aber noch immer ein Hingucker. Paare mit großem Altersunterschied werden in der Gesellschaft akzeptiert - so das Ergebnis einer Umfrage.

    Anfangs wollte kaum jemand an das Liebesglück von Schauspielerin Demi Moore und ihrem 15 Jahre jüngeren Partner Ashton Kutscher glauben. Kann das gut gehen? Heute sind sie verheiratet und - bislang - ohne Skandale.

    Auch Johannes Heesters und Simone Rethel sind ein Paradebeispiel für eine funktionierende Beziehung trotz großer Altersdifferenz. 46 Jahre liegen zwischen den beiden und sie sind seit 1992 verheiratet. Nichts ungewöhnliches? Neben dem stolzen Alter von Heesters wohl nicht mehr. Denn laut einer Umfrage der Online-Partnervermittlung "Der zweite Frühling" können sich 46 Prozent der Befragten eine Partnerschaft mit einem deutlich Älteren oder Jüngeren vorstellen.

    Paare mit großem Altersunterschied seien lediglich "exotisch oder ungewöhnlich". Aber sie werden akzeptiert, so das Ergebnis der Umfrage. Zwar schaue man schon mal genauer hin, wenn er mit einer wesentlich Jüngeren im Arm vorbei läuft, aber wirklich skandlös ist das schon lange nicht mehr.

    Klischees wie "je älter, desto finanzstärker" finden laut Umfrage bei Jüngeren keine Bestätigung. Meistens werden sogar die Vorteile des Alterunterschieds gesehen: die Partner profitieren von der unterschiedlichen Lebenserfahrung. Junge Partner halten jung, alte Partner sind erfahren.

    Immerhin wurde in der Umfrage ein Klischee bestätigt: 54 Prozent der befragten Männer gaben an, sich eine jüngere Partnerin zu wünschen. Lediglich acht Prozent wollen eine Ältere. Frauen sind da offener: 28 Prozent wollen einen jüngeren, 26 Prozent einen älteren und dem Rest ist das Alter egal.

    Quelle: nuz.de, 25.04.2007, fene, Originalversion