Name:
Passw.:

Menü:

Reifeprüfung
  • Forum
  • Buchtipps
  • Artikel der
    Woche

  • Links
  • Erfahrungs-
    berichte

  • Promi-Paare

    Audrey & Heinz
  • Audrey
  • Heinz
  • Tagebuch
  • Dublin-Reise

    Über diese Seite

    Statistisches

    Gästebuch
    Kontakt

  • Nutzungs-
    bedingungen

  • Impressum

  • Du bist Besucher


    Statistik

    In unserem Forum werden wir mittlerweile von einigen Besuchern ziemlich übel beschimpft. Dadurch entsteht vielleicht der Eindruck, dass die meisten Leute so negativ über uns und unser Verhalten denken. Dabei haben wir aber auch schon sehr viele positive Erfahrungen mit unserem Gang an die Öffentlichkeit gemacht. Etliche Paare, die in einer ähnlichen Situation wie wir sind, haben schon mit uns Kontakt aufgenommen.

    Um mal ein bisschen besser zu sehen, wie andere über uns denken, habe ich mir mal einen Überblick über die uns betreffenden Postings in den anderen Foren verschafft, in denen wir bisher gepostet haben. Außerdem habe ich versucht, mir aus anderen Postings der Leute, die zu unseren Themen geantwortet haben, einen Eindruck ihrer jeweiligen persönlichen Situation zu verschaffen. Dann sieht man vielleicht besser, welche Leute für uns Verständnis haben und was es für Leute sind, die kein gutes Haar an uns lassen.

    Hier die Ergebnisse, aufgeteilt nach den folgenden Gesichtspunkten:

    Verständnis für unsere Situation

    Die Mehrheit der antwortenden Personen (53,9 %) hat kein Verständnis für unsere Situation erkennen lassen, und eine ganz überwiegende Mehrheit (74,1 %) hat auch deutliche Kritik an unserem Verhalten geäußert. Die geschlechtsspezifischen Unterschiede sind dabei nicht groß: Kein Verständnis hatten 63,6 % der Männer und 58,1 % der Frauen, Kritik äußerten bei den Männer 63,6 % und 72,1 % bei den Frauen.

    Eindeutig verständnisvoll zeigte sich aber immerhin ein Drittel aller Antwortenden, und zwar 18,2 % der Männer und sogar 37,2 % der Frauen. Frauen, die derzeit als „Next“ mit einem „gebrauchten“ Partner zusammen sind, zeigten sogar zu 57,9 % Verständnis (sobald diese Beziehung allerdings ebenfalls gescheitert war, war auch das Verständnis nicht mehr vorhanden).

    Ausdrücklich kein Verständnis hatten 68,3 % aller, die bereits eine gescheiterte Beziehung hinter sich haben, allerdings zeigten da die Männer mit 63,6 % Ablehnung weniger Unverständnis als Frauen in dergleichen Situation (70 % Ablehnung).

    Kritik an unserem Verhalten

    Kritik an unserem Verhalten äußerte eine ganz überwiegende Mehrheit (74,1 %), davon Männer zu 63,6 % und Frauen zu 72,1 %. Eindeutig keine Kritik übten dagegen 24 % der antwortenden Personen ( 27,3 % der Männer und 27,9 % der Frauen).

    Auffällig ist hierbei, dass bei den Frauen, die derzeit eine Beziehung zu einem „gebrauchten“ Mann haben, uns immerhin 36,8 % nicht moralisch verurteilt haben und nur 63,2 % nachdrückliche Kritik an uns übten, während bei denen Frauen, die selbst eine gescheiterte Beziehung erlebt haben, sogar 83,3 % deutliche moralische Kritik an uns äußerten.

    Frauen mit gescheiterter Beziehung und derzeit auch keiner neuen Beziehung erklärten allerdings zu 31,2 % keine Kritik an unserem Verhalten.

    Auch bei Männern gab es eindeutige Unterschiede: Männer mit eigenen gescheiterten Beziehungen äußerten zu 63,6 % Kritik an Heinz und mir, wenn sie in einer neuen Beziehung lebten, wuchs die Kritik sogar auf 70 %, scheiterte allerdings auch die neue Beziehung, so schrumpfte die Kritik auf nur noch 33,3 %. Männer, die in einer Beziehung zu einer Partnerin „mit Vergangenheit“ lebten, äußerten dagegen alle moralische Kritik an unserem Verhalten und verurteilten dies nachdrücklich.

    Konstruktive Tipps

    Kontruktive Tipps, wie wir zukünftig mit unserer Situation umgehen können, um das Bestmögliche für alle Beteiligten zu erreichen (und weswegen wir ja eigentlich gepostet haben!), haben uns immerhin 50 % aller antwortenden Personen in den ausgewählten Threads gegeben (von den Männern 54,6 % und von den Frauen 48,8 %).

    Beleidigungen

    Auffallend ist außerdem, dass die Männer alle sehr viel weniger emotional reagiert haben: Kein Mann hat uns in irgendeiner Weise beschimpft oder beleidigt – bei den Frauen wurden immerhin 5,5 % eindeutig beleidigend und ausfallend.

    Sonstiges:

    In all den Foren, in denen wir zu den Thema „Familie“, „Kinder“, „Finanzen“ und „Trennung“ gepostet haben, hat uns – soweit ich das nachgelesen habe – offenbar niemand geantwortet, der noch mit seinem ersten Partner zusammen ist, für den Partner auch kein „Next“ ist und die beide auch nur miteinander Kinder haben. Aber ob man daraus irgendetwas ableiten kann?!?