Name:
Passw.:

Menü:

Reifeprüfung
  • Forum
  • Buchtipps
  • Artikel der
    Woche

  • Links
  • Erfahrungs-
    berichte

  • Promi-Paare

    Audrey & Heinz
  • Audrey
  • Heinz
  • Tagebuch
  • Dublin-Reise

    Über diese Seite

    Statistisches

    Gästebuch
    Kontakt

  • Nutzungs-
    bedingungen

  • Impressum

  • Du bist Besucher


    Samstag,
    17. Januar 2004

    Unsere Entscheidung, mit unseren Problemen an die Öffentlichkeit zu gehen

    Schon seit einiger Zeit haben Heinz und ich uns überlegt, wie wir mit unserem "Problem" an die Öffentlichkeit gehen können, naja, was heißt Öffentlichkeit, aber zumindest ein paar Leute können wir vielleicht erreichen.

    Seit Heinz und ich jetzt richtig zusammen sind, haben wir haben sehr viele (teilweise sogar ausgesprochen uncharmante) Kommentare zu unserer Beziehung bekommen, zum Teil von völlig wildfremden Leuten. Einmal waren Heinz und ich mit meinem Patenkind (5 Jahre) auf dem Spielplatz, und die Kleine spielte dort mit ein paar anderen Kindern auf der Schaukel, als sie von einer älteren Dame angesprochen wurde, wie schön es doch für sie sein müsse, mit Opa und Mama auf den Spielplatz zu gehen, ach ja, so ein Zusammenhalt in der Familie müsse doch schön sein. Aufgeklärt, dass wir nicht "Opa und Mama" waren, sondern "Tante Audrey und ihr neuer Freund", reagierte die Dame sehr angesäuert, es wäre doch unanständig, wenn ich "mit so einem alten Kerl..." Solche Reaktionen von Ausstehenden bekommen wir immer wieder, die uns völlig ungefragt alle Vorurteile zum Thema "junges Mädchen - alter Mann" erzählen, die ihnen so auf Anhieb einfallen. Manchmal ergibt sich ja dann auch eine gewisse Situationskomik, aber alles in allem ist es schon lästig, immer und immer wieder denselben Mist erzählt zu bekommen. Es nervt!

    Also haben Heinz und ich beschlossen, wenigstens mal ein bisschen "Öffentlichkeitsarbeit" zu betreiben und zum Thema "Beziehung mit großem Altersunterschied" eine Homepage zu erstellen, so erreicht man schließlich relativ einfach relativ viele Leute. Die meisten Vorurteile beruhen, denke ich, einfach darauf, dass man sich mit einem Thema noch nicht weiter befasst hat und noch nicht wirklich über das Thema nachgedacht hat. Oder sie beruhen darauf, dass man ein paar schlechte Erfahrungen gemacht hat und diese dann verallgemeinert. Natürlich gibt es immer wieder Fälle, in denen die gängigen Vorurteile zutreffen - aber diese Fälle sind nicht die Regel! Und genau das will ich hier zeigen. Außerdem hoffe ich, auf diesem Wege noch andere Paare zu finden, die in derselben Situation sind wie Heinz und ich, damit wir uns dann austauschen können und uns vielleicht gegenseitig Mut zusprechen, so als seelische Unterstützung ...