Name:
Passw.:

Menü:

Reifeprüfung
  • Forum
  • Buchtipps
  • Artikel der
    Woche

  • Links
  • Erfahrungs-
    berichte

  • Promi-Paare

    Audrey & Heinz
  • Audrey
  • Heinz
  • Tagebuch
  • Dublin-Reise

    Über diese Seite

    Statistisches

    Gästebuch
    Kontakt

  • Nutzungs-
    bedingungen

  • Impressum

  • Du bist Besucher


    Freitag,
    6. Februar 2004

    Weitere Reaktionen aus einem anderen Forum

    Heinz hat zum Thema "Habe ich meine Kinder verloren" noch mal in einem anderen Forum gepostet, diesmal suchte er Vorschläge von anderen Vätern, die sich vielleicht auch getrennt haben und doch weiter Kontakt zu ihren Kindern halten können. Auch hier war wieder der überwiegende Tenor: Selber schuld, du hast alles falsch gemacht, was man falsch machen konnte, du hast deiner Frau und deinen Kindern bitter Unrecht getan. So kam es uns jedenfalls vor.

    Naja, einige Tipps wurden Heinz dort auch gegeben, auch dort kam wieder, er solle vorsichtig und behutsam vorgehen und ganz langsam wieder den Kontakt zu seinen Kindern suchen, und zwar ohne dass ich in irgendeiner Form beteiligt wäre. Okay, das ist einzusehen, Heinz wird es also versuchen.

    Trotzdem sind wir etwas überrascht über so viele harsche Reaktionen in den beiden Foren, in denen wir gepostet haben - ist Heinz denn wirklich so viel schlechter als alle anderen Männer mit gescheiterten Beziehung? Ist er denn der einzige, der seine Frau betrogen hat, indem er mit einer anderen Frau schon während seiner bestehenden Ehe und ohne Wissen seiner Frau zusammen kam? Ist er denn wirklich der einzige, der seine Frau verlassen hat?

    Durchschnittlich jede dritte Ehe, in Großstädten sogar jede zweite, wird geschieden. Ich hätte gedacht, in vielen Fällen wäre "Untreue" ein Trennungsgrund, bzw. würde sich einer der Ehegatten trennen, weil er beispielsweise einen neuen Partner gefunden hat. Aber nein, offensichtlich ist Heinz da die totale Ausnahme ...!