Name:
Passw.:

Menü:

Reifeprüfung
  • Forum
  • Buchtipps
  • Artikel der
    Woche

  • Links
  • Erfahrungs-
    berichte

  • Promi-Paare

    Audrey & Heinz
  • Audrey
  • Heinz
  • Tagebuch
  • Dublin-Reise

    Über diese Seite

    Statistisches

    Gästebuch
    Kontakt

  • Nutzungs-
    bedingungen

  • Impressum

  • Du bist Besucher


    Samstag,
    6. März 2004

    Gemeinsamen Banktermin vereinbart, um das Haus zu retten

    Gestern habe ich uns für kommenden Dienstag einen Termin bei der Bank geholt, und heute habe ich meine Frau angerufen, um ihn ihr mitzuteilen und sie zu bitten, dass sie mitkommt. Ich habe damit ja lange gezögert, weil ich nicht wusste, wie ich nach ihrem letzten Brief mit ihr reden sollte. Einerseits ist für mich doch klar, dass ich bei Audrey bleibe und nicht zu meiner Frau zurückkehren werde. Andererseits habe ich aber auch Angst, dass sie bei einer Zurückweisung erst recht nichts mehr mit mir zu tun haben will, nur noch wütend reagiert und alle Versuche, dass Haus doch noch zu halten, boykottiert.

    Deshalb habe ich sie am Telefon nur ganz sachlich gebeten, zu dem Banktermin mitzukommen. Natürlich hat sie gleich nachgefragt, ob ich über ihren Brief nachgedacht hätte. Ich habe ihr gesagt, dass wir darüber später reden sollten, und habe ihr vorgeschlagen, dass wir nach dem Gespräch bei der Bank vielleicht noch irgendwo einen Kaffee trinken gehen könnten.

    Das steht mir also nun am Dienstag bevor.