Name:
Passw.:

Menü:

Reifeprüfung
  • Forum
  • Buchtipps
  • Artikel der
    Woche

  • Links
  • Erfahrungs-
    berichte

  • Promi-Paare

    Audrey & Heinz
  • Audrey
  • Heinz
  • Tagebuch
  • Dublin-Reise

    Über diese Seite

    Statistisches

    Gästebuch
    Kontakt

  • Nutzungs-
    bedingungen

  • Impressum

  • Du bist Besucher


    Mittwoch,
    10. März 2004

    Audrey schreibt an ihre Eltern: Bitte um Unterhalt

    Ich, Audrey, habe bezüglich meiner Eltern nun noch einen letzten Versuch gestartet. Ich habe ihnen einen Brief geschrieben, in dem ich ihnen erkläre, dass ich doch einen Anspruch auf finanzielle Unterstützung habe, laut Studentenberatung 600 Euro monatlich, dass ich ohne ihre Unterstützung mein Studium abbrechen oder zumindest zurückstellen müsste, so kurz vor dem Abschluss, um zu jobben, dass ich es notfalls noch beim Sozialamt versuchen müsste, die sich aber das Geld von ihnen zurückholen würden, ...

    Außerdem habe ich ihnen erklärt, dass ich mir nicht in mein Privatleben reinreden lasse, wenn es ihnen nur darum geht, Heinz und mich auseinanderzubringen.

    Auf jeden Fall habe ich es vermieden, in irgendeiner Weise mit einem Anwalt oder mit dem Gericht zu drohen. Ich will sie nicht durch so etwas verärgern, sondern es erstmal im Guten versuchen. Sie werden hoffentlich einsehen, dass sie mir und sich selbst doch nur schaden, wenn sie mir nichts bezahlen. Sie werden schon nicht wollen, dass mein Studium deswegen wesentlich länger dauert.

    Aber wenn sie darauf nicht reagieren, dann gehe ich natürlich zum Anwalt. Denn so kann es nicht weitergehen.