Name:
Passw.:

Menü:

Reifeprüfung
  • Forum
  • Buchtipps
  • Artikel der
    Woche

  • Links
  • Erfahrungs-
    berichte

  • Promi-Paare

    Audrey & Heinz
  • Audrey
  • Heinz
  • Tagebuch
  • Dublin-Reise

    Über diese Seite

    Statistisches

    Gästebuch
    Kontakt

  • Nutzungs-
    bedingungen

  • Impressum

  • Du bist Besucher


    Sonntag,
    27. Juni 2004

    Wir sind umgezogen !!!

    Ich muss mich entschuldigen, dass ich mich in den letzten Tagen hier so rar gemacht habe. Aber ich hatte so viel zu tun. Wir sind nämlich umgezogen! Ja, gestern und heute war es endlich so weit. Eigentlich haben wir unsere neue Wohnung ja erst zum 1. Juli. Aber die Vormieter sind letzte Woche schon umgezogen, und so konnten wir jetzt schon rein.

    Also hieß es in den letzten Tagen: Einpacken! Es ist schon unglaublich, wie viele Sachen man in einer kleinen 2-Zimmer-Wohnung haben kann. Renovieren mussten wir in der neuen Wohnung zum Glück nicht viel. Es war alles noch ziemlich in Ordnung. Nur zwei Wände, eine im Kinderzimmer, eine im Schlafzimmer, haben Heinz' Tochter und ich gemeinsam in Schwammtechnik hellviolett bzw. apricot angemalt, um etwas Farbe in die Wohnung zu bringen. Solche Renovierungsarbeiten machen ja Spaß.

    Beim Umzug gestern haben uns eine Studienkollegin von mir und ihr Freund geholfen. Heinz' Tochter hat natürlich auch mit angepackt und war eine echte Hilfe. Nur ich konnte nicht viel machen und kam mir recht unnütz vor. Ich konnte gerade mal ein paar leichtere Sachen nehmen, sagen, was in welchen Raum soll, und habe für die Verpflegung gesorgt.

    So viele Möbel waren es ja eigentlich nicht, und wir hatten in den letzten Tagen alles schon, soweit möglich, vorbereitet. Ich hatte alles leergeräumt. Heinz hatte alle Regale und das Bett zerlegt. Aber es hat trotzdem den ganzen Tag gedauert. Dafür standen abends dann auch alle Möbel aufgebaut an ihrem Platz. Heute haben wir dann Umzugskartons ausgepackt und Schränke eingeräumt. Aber ein paar Kartons stehen immer noch da.

    Jetzt bin ich gespannt, wie das Zusammenleben in der neuen Wohnung wird. Für den Anfang fühlen wir uns jedenfalls ganz wohl hier. Endlich haben wir wieder etwas mehr Platz. Heinz' Tochter hat ihr eigenes Zimmer und somit haben wir wieder ein richtiges Wohnzimmer, sogar mit einer kleinen Arbeitsecke für mich, wo mein Computer und die Ordner für die Uni stehen. Und im Schlafzimmer ist auch noch etwas Platz, um dort eine Wiege aufzustellen.