Name:
Passw.:

Menü:

Reifeprüfung
  • Forum
  • Buchtipps
  • Artikel der
    Woche

  • Links
  • Erfahrungs-
    berichte

  • Promi-Paare

    Audrey & Heinz
  • Audrey
  • Heinz
  • Tagebuch
  • Dublin-Reise

    Über diese Seite

    Statistisches

    Gästebuch
    Kontakt

  • Nutzungs-
    bedingungen

  • Impressum

  • Du bist Besucher


    Warum diese Seite so ist, wie sie ist

    Ist das nun eine Seite zum Thema Altersunterschied oder zu unserer persönlichen Geschichte?

    Sicherlich resultieren unsere Probleme nur zu einem Bruchteil aus unserem hohen Altersunterschied. Wenn ein Mann seine Familie wegen einer anderen verlässt, ergeben sich daraus sicherlich in den meisten Fällen irgendwelche Schwierigkeiten. Unterhaltszahlungen, finanzielle Schwierigkeiten, Kontaktverlust zu den Kindern, Probleme mit Freunden und Familie, ... Das alles hätten wir wahrscheinlich auch ohne den Altersunterschied. Und zu all diesen Themen hätten wir uns sicherlich auch woanders informieren und woanders Leute finden können, denen es ähnlich geht.

    Durch den Altersunterschied werden diese Schwierigkeiten aber noch verschärft. Wir stoßen auf noch wesentlich weniger Verständnis. Es gibt viele Vorurteile. Dazu kommen dann noch Fragen nach der Lebensplanung, nach Kinderwunsch, nach dem gemeinsamen Älterwerden, ... Und zu diesen Themen konnten wir keine passenden Seiten im Internet finden, keine Diskussionsforen, in denen man sich austauschen und Kontakte knüpfen könnte.

    Daher haben wir beschlossen selbst eine Seite zu diesem Thema einzurichten. Zwar bleibt es natürlich auch unsere Homepage, auf der wir unsere Geschichte erzählen und Kontakt zu anderen, Kritik und Hilfe suchen. Aber wir hoffen selbstverständlich darauf, dass auch andere Paare, denen es vielleicht ähnlich geht, hier ebenso Kontakte knüpfen, Hilfe finden oder einfach sehen können, dass sie nicht allein dastehen. Wir laden jeden herzlichst ein, durch Forenbeiträge, Einträge im Gästebuch, durch Vorschläge zu Seiteninhalten, durch Angeben von Links und, wenn Ihr wollt, auch durch den Abdruck Eurer eigenen Geschichte, diese Seiten aktiv mitzugestalten.


    Warum werden hier so viele private Details breitgetreten?

    Zum Teil geht es uns darum, uns das alles mal von der Seele zu schreiben und mit Außenstehenden zu diskutieren. Vielleicht hat ja irgendjemand hilfreiche Tipps. Aber dazu muss man halt auch einige Details unserer Geschichte kennen. Wie sonst soll man Ratschläge zum Umgang mit Heinz' Ex, mit seinen Kindern oder mit meinen Eltern geben, wenn man nicht weiß, was vorgefallen ist? Wie soll man in Unterhaltsfragen Tipps geben, wenn man die finanziellen Verhältnisse nicht kennt?

    Wenn wir all das so ausführlich darlegen, dann geht es uns außerdem aber auch darum, dieser Seite etwas Persönliches zu geben. Wir wollen eben gerade nicht eine allgemeine Seite zu dem Thema "Beziehungen mit großem Altersunterschied" schaffen. Vielmehr sollen die Besucher merken, dass dahinter ein persönliches Schicksal steht, dass alles, was wir schreiben, authentisch ist, dass so etwas eben wirklich vorkommt und dass sie, wenn sie selbst in so einer Lage sind, damit wirklich nicht allein dastehen.


    Was ist, wenn Bekannte von dieser Seite erfahren?

    Wir vermeiden die Nennung von Namen und Orten, so dass Außenstehende kaum auf uns rückschließen können. Uns ist aber klar, dass Leute, die uns kennen, uns auf diesen seiten wiedererkennen können und dass einige davon wahrscheinlich auch über unsere Offenheit erschüttert wären. Aber in unserem Bekanntenkreis reden wir ohnehin sehr offen über unsere Schwierigkeiten, so dass dort kaum jemand etwas Neues erfahren würde.

    Heinz' Noch-Frau, ihr neuer Partner oder Audreys Eltern könnten sich wohl schon angegriffen fühlen. Aber wir wollen auf diesen Seiten niemanden schlecht machen, und wir bemühen uns auch, zu verstehen, warum sie so handeln, wie sie es tun, und legen das ebenfalls auf diesen Seiten dar. Natürlich sind wir dabei nicht immer wertfrei. Aber wer kann das schon sein bei Dingen, die ihn so stark betreffen?

    Die Kinder sollen auch nichts von diesen Seiten erfahren. Aber wenn sie es doch tun, dann wird es nicht tragisch sein. Denn auch sie kennen die Situation, wissen fast alles, was vorgefallen ist und auf diesen Seiten steht. Sie sind die Hauptopfer der Trennung, und wir verstehen vollkommen, wenn sie Probleme mit unserer Beziehung haben.